Achtung! Terminänderung Aus organisatorischen Gründen findet der Wichtelstammtisch erst am 08.12.2017 in Garitz statt.
Mitglied
Home Wir Termine Zeitung Kontakt Teile
But2

Regionaltreffen

DKW P15    Bauzeit 1928-1930

DKW (IFA) MZ BK 350 Bauzeit 1952-1958

DKW NZ 350-1 Bauzeit 1944-1945

AWZ (IFA) P70 Coupé Bauzeit 1957-1959

Mit langer Tradition

15 DKW- und IFA-Fahrzeuge trafen sich am 12. Mai 1979 auf der Burg  Eisenhart in Belzig zu der Veranstaltung, die heute in der Geschichte des Clubs als erstes DKW-Treffen in der ehemaligen DDR geführt wird.

Schon wenige Jahr später geriet die Veranstaltung mit  fast 200 Fahrzeugen zum grössten Oldtimerspektakel rechts von der Elbe. Klar, dass den damaligen Regierenden diese “Zusammenrottung”, noch dazu unter Verwendung kapitalistischer Firmennamen (DKW), ein Dorn im  Auge war. So drohte das nun regelmäßig in Garitz stattfindende “F-Treffen”, wiederholt auszufallen. Den Organisatoren sei Dank, wurde doch immer wieder ein Weg gefunden, die behördlichen Klippen zu  umschiffen.

1990 nutzt der harte Kern, der ostdeutschen DKW-Freunde die Gunst der Wende-Stunde und gründete, mit dem damaligen Vorsitzenden als erstes Mitglied, den Deutschen DKW-Club, der  sogleich in Zerbst als Verein eingetragen wurde. 2003 Mitgliedsnummer 395 vergeben - ein Zeichen für Kontinuität und erfolgreiche Arbeit im Clubleben.

Was uns interessiert

Innerhalb der grossen Interessengruppe “DKW” nimmt der Deutsche DKW-Club eine gewisse Sonderstellung ein. Er vertritt auch die Besitzer von Fahrzeugen, die nicht  mehr das grün-weiße Emblem tragen, aber direkte DKW-Nachfolger sind. Dazu gehören der IFA F 8, der IFA F 9, der P 70 und der Wartburg (bis W 312) bei den PKW, die IFA RT 125 (bis MZ 125/3) und die IFA BK 350  in der Motorradkategorie, die früheren IFA Stationär- und Einbaumotoren nicht zu vergessen. Solche Motoren waren eines der wichtigsten Kapitel der DKW-Firmengeschichte.

Traditionell gewährt  der Club auch allen Framo-Besitzern bis zum Nachkriegs-V 901 Unterschlupf - der Konzernzugehörigkeit und der DKW-Motoren wegen.

Ansonsten interessiert den Club alles, was je unter der Marke  DKW produziert und vertrieben wurde - alle nach dem zweiten Weltkrieg in Düsseldorf und Ingolstadt hergestellten DKW-Wagen und Motorräder selbstverständlich eingeschlossen. Die möglichst originalgetreue  Restaurierung der Technik, die Wahrung der Tradition und die Dokumentation der Geschichte der Herstellerfirmen sind in erster Linie die Aufgaben des

Deutschen DKW-Club e.V.

 

Deutscher DKW-Club e.V.       A.-Diesterweg-Ring 10   03130 Spremberg

Für diese Homepage verantwortlich:  B. MehlichEmail

Typreferenten

Treffen in Garitz

 DKW-IFA F9    Bauzeit 1949-1956

Auto-Union 1000 Universal Bauzeit 1959-1962

Framo-Dreirad mit DKW-Blockmotor Bauzeit 1931

DKW Kühlschränke seit 1929